Beerenobst

Beeren aus dem eigenen Garten

Der Anbau von Beerensträuchern im Hausgarten ist unkompliziert, und die unten beschriebenen Arten sind auch für kleine Gärten geeignet. Zum Beispiel Johannisbeeren oder Stachelbeeren benötigen nur wenig Platz. Man kann sie als Strauch oder auch als Hochstamm sogar in eine Blumenrabatte integrieren. Auch Himbeeren und Brombeeren wachsen raumsparend, weil sie an einem Spalier gezogen werden. Sie eignen sich deshalb gut als Sichtschutz an der Grundstücksgrenze, oder um verschiedene Gartenabschnitte optisch voneinander abzugrenzen. Obwohl manche Beerenarten sich selbst befruchten können, wird die Ernte durch Fremdbestäubung erheblich gesteigert. Dabei gilt: Je größer die Artenvielfalt der bestäubenden Insekten ist, desto größer ist auch der Ertrag. Zur besten Pflanzzeit im Herbst bieten manche Gärtnereien wurzelnackte Ware an, die oft günstiger ist als Containerpflanzen. Wer Geduld hat und mehrere Jahre bis zur ersten Ernte warten will, kann Beerenpflanzen durch Absenker auch selbst vermehren.

Anbau:

Für Details zum Anbau die entsprechenden Fotos anklicken!